Am letzten Wochenende fand in Neu-Isenburg die diesjährige Jugend- Bezirksmeisterschaft statt. Und mit 136 Teilnehmern war das Turnier gut besucht.

Los ging es am Samstag mit den Einzeln aller Altersklassen mit Ausnahme der U11 und U9er. Trotz dem zeitweise überraschend guten Wetter schlugen sich Damen wie Herren bis zum Nachmittag durch das Turnier. Bei den Damen konnte sich von nur drei Teilnehmern im U19 Faiyha Gany behaupten, bei den U17 gewann Vivien Lenard deutlich im Finale gegen Anne Dächer, Hannah König gewann im U13.

Die Jungseinzel blieben bis zum Ende spannend. Fabian von Lingen schlug sich im U19 in knappen Spielen bis zum ersten Platz durch. Von den fünfundzwanzig Teilnehmern des U17 setzte sich Tim Foißner durch.

Am Sonntag war die Halle in Neu-Isenburg prall gefüllt. Die Spieler aus den Doppeln und Mixed, sowie die Einzel aus U9 und U11 traten bis in den späten Nachmittag gegeneinander an.

Während das Dameneinzel U19 bei nur zwei Paarungen schnell entschieden war, brauchten Hanna Jäger und Nadine Moussa deutlich länger, um im U17 den ersten Platz zu belegen. Es folgten viele spannende Spiele aus den Herrendoppeln.

Zuletzt startete um 13 Uhr das Mixed, bei welchem unsere Isenburger Jan-Philipp Knop und Emily Fink mit einem spannenden Drei-Satz-Spiel zuletzt unterlagen und den fünften Platz holten.

DSC 6223 Kopie

Im Herreneinzel U11 konnten unsere Kleinen leider keine hohen Platzierungen holen. Dafür, dass zwei von den Dreien hier aber ihr erstes Turnier bestritten haben, konnte sich der Einsatz aber durchaus sehen lassen.

Alles in allem ein durchaus ansehnliches Turnier- wir freuen uns auf die, die noch kommen!